comment Add Comment

Mamma-MRT: Workshop mit expertenmoderierter Falldiskussion

Hybrid Veranstaltung: vor Ort oder Online

Inhalte 

  • Untersuchungsvorbereitung und Sequenzoptimierung
  • „State-of-the-Art“ Einsatz der Mamma-MRT in der Brustkrebsdiagnostik
  • Strukturierte Befundung
  • Expertenmoderierte Falldiskussionen / praktische Einzelfallbeurteilungen
  • Vorstellung und Diskussion eigener Fälle

Teilnehmer-Zielgruppe

Der Workshop ist sowohl für Einsteiger in die Methode der Mamma-MR als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Ärztliche Leitung und Referenten:

Prof. Priv.-Doz. Dr. Pascal Baltzer, Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin, AKH Wien; Prof. Dr. Matthias Dietzel, MHBA, Universitätsklinikum Erlangen; Dr. Dr. Tibor Vag, Conradia München

Weitere Informationen und Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerin ist Mona Schneider (curacademy@radiologienetz.de, 06221 50 25 417)

Anmeldung für eine Teilnahme vor Ort: curacademy@radiologienetz.de
Anmeldung für eine Teilnahme online: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZMud-GsrTMjGdBKqvGB9r8oDjnu0I6eeYvJ

Download Flyer Mamma MRT Fortbildung

Mamma MRT: Bessere Befunde durch Weiterbildung

Pascal Baltzer, Matthias Dietzel und Tibor Vag haben eine Gemeinsamkeit: Alle drei sind Schüler des verstorbenen Werner Alois Kaiser, einem der ersten Pioniere der MRT der Mamma (oder MR-Mammographie) und Mitbegründer des BI-RADS-Lexikons für die MRT. Am 24. April werden sie ihre Expertise im Rahmen eines ganztägigen Mamma-MRT Workshops vermitteln.

Prof. PD Dr. Pascal A.T. Baltzer
Prof. Dr. Matthias Dietzel

Seit vielen Jahren führen Pascal Baltzer und Matthias Dietzel die Arbeit von Werner Kaiser fort: als Kursleiter, als Wissenschaftler, als Mitglieder im Vorstand der AG Mammadiagnostik der DRG und Executive Board Member der EUSOBI. Sie entwickelten auch den Kaiser Score, einen Diagnose-Algorithmus für die MRT der Mamma.

Höchste Sicherheit trotz Covid-19: Die Teilnahme an der ganztägigen CurAcademy-Fortbildung im April wird nicht nur vor Ort, sondern auch online möglich sein. Die Tagung findet unter der Leitung von Dr. Dr. Tibor Vag (Conradia München) in Planegg statt. „Wir planen eine Hybrid-Veranstaltung“, sagt Tibor Vag optimistisch. „Nachdem die Fortbildung vom Oktober 2020 auf den April 2021 verschoben werden musste, haben wir nun zunächst den größtmöglichen Tagungsraum mit bester Belüftung in der urologischen Klinik Planegg am Rande von München gebucht und dann zusätzlich die Möglichkeit einer Online-Teilnahme eingeräumt.“ Er freut sich sehr auf den interaktiven Workshop mit den „Hochkarätern“ Prof.  Baltzer und Prof. Dietzel. Sie sind ein jahrelang eingespieltes Team und verfügen über eine umfangreiche, fast 20-jährige Expertise mit der Methode. Seit 10 Jahren führen sie gemeinsam überaus erfolgreiche Workshops im In- und Ausland durch.

Das Zentrum ihrer Mamma-MRT Workshops liegt auf der intensiven gemeinsamen Falldiskussion mit dem Auditorium.  Hierbei vertiefen die Dozenten spielerisch die zuvor in Impulsvorträgen vermittelten technischen, radiologischen und klinischen Grundlagen.


Auf einen Blick:
Ganztägige CurAcademy-Fortbildung Mamma-MRT am 24. April in Planegg, Teilnahme vor Ort und online möglich.

Referenten: Prof. PD Dr. Pascal A.T. Baltzer, Prof. Dr. Matthias Dietzel und Dr. Dr. Tibor Vag,

Weitere Informationen und Anmeldung

comment Add Comment

Spezialkurs Mamma-MRT mit expertenmoderierter Falldiskussion

Mit gleich drei Spezialisten der Mamma-MRT wartet die CurAcademy-Fortbildung am 24. April 21 auf. Dr. Vag aus der Conradia München, Prof. Baltzer aus der Universitätsklinik Wien und Prof. Dietzel aus dem Uniklinikum Erlangen führen Einsteiger in die Methode ein sowie erfahrene Anwender durch einen Tag, in dem die Befundungspraxis anhand expertenmoderierter Falldiskussionen im Vordergrund stehen wird. Wobei zuvor natürlich die Themen Untersuchungsvorbereitung, Sequenzoptimierung, State-of-the-art Einsatz der Methode und strukturierte Befundung ausführlich besprochen werden. Dieser wahrscheinlich einmalige Spezialkurs kam nach dem mehrheitlichen Votum der Mitglieder auf dem Radiologentag 2019 und mit großem Engagement des Conradia-Radiologen Dr. Tibor Vag zustande. TeilnehmerInnen können zusätzlich eigene Fälle mitbringen, vorstellen und mit den Spezialisten diskutieren.

Weitere Informationen:

Coming soon: CurAcademy Workshop Mamma-MRT mit expertenmoderierter Falldiskussion

Mamma-MRT: Workshop mit expertenmoderierter Falldiskussion


Informationen und Anmeldung zur CurAcademy-Fortbildung

Mona Schneider
mos@curagita.com

Telefon 06221 50 25 417

 

 

Coming soon: CurAcademy Workshop Mamma-MRT mit expertenmoderierter Falldiskussion

Auf vielfachen Wunsch der Teilnehmer des letztjährigen Radiologentags bietet Dr. Dr. Tibor Vag aus der Conradia München gemeinsam mit den Professoren Dietzel aus Erlangen und Baltzer aus Wien eine Vertiefung des Themas Mamma-MRT im Rahmen eines hochkarätigen CurAcademy-Workshops am 24. April 2021 in Heidelberg an.

 

Dr. Vag ist ein engagierter Verfechter der Mamma-MRT als überlegener Untersuchungsmethode in der Brustkrebsdiagnostik. Er beschäftigt sich schon lange mit dem Thema und kann auf zahlreiche Publikationen in internationalen Fachjournalen verweisen. Über die diagnostischen Möglichkeiten der Mamma-MRT hatte der in der Conradia München praktizierende Facharzt für Radiologie und Nuklearmedizin bereits auf dem Radiologentag in Heidelberg im vergangenen November referiert.

 

„Wichtig ist – wie bei jeder Methode – die Erfahrung des Befunders. An dieser hakt es im Praxisalltag aufgrund der niedrigen Fallzahlen häufig“, sagt Vag. Doch gerade diese Hürde könne man durch gemeinsame Fortbildungen im Netz nehmen. Der Workshop ist somit ein konsequenter nächster Schritt, die Kompetenzen und den Erfahrungsaustausch im Radiologienetz zur Mamma-MRT zu erhöhen.

 

Indikationen für die Mamma-MRT

Insbesondere für folgende Indikationen ist die Mamma-MRT laut Vag die Methode der Wahl. „Die Mamma-MRT eignet sich zum Beispiel als präoperatives Staging bei gesichertem Mamma-Ca, bei unklarer Befundung in der Mammografie oder/und Sonografie, für Verlaufskontrollen neoadjuvanter Chemotherapie oder zur Früherkennung bei Frauen mit erhöhtem familiärem Risiko.“ Darüber hinaus bringt die Untersuchung bei Frauen mit Implantaten relevante Vorteile und kürzlich erschienene Studien legen die Anwendung auch zur Früherkennung bei Frauen mit mittlerem Brustkrebsrisiko z.B. bei erhöhter mammografischer Brustdichte nahe.

 

Für den Workshop konnte Vag Prof. Dr. Pascal Baltzer von der Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin AKH Wien und Prof. Dr. Matthias Dietzel (MHBA, Universitätsklinikum Erlangen) gewinnen. Beide sind ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Mamma-MRT-Diagnostik mit jeweils über 100 Publikationen und zahlreichen Buchbeiträgen. Der Workshop ist als Vor-Ort-Veranstaltung geplant, kann aber notfalls auch online stattfinden.

Continue reading „Coming soon: CurAcademy Workshop Mamma-MRT mit expertenmoderierter Falldiskussion“