DeRaG
comment Add Comment

4,7 Mio € Wachstumsspritze aus eigener Kraft

Knapp 150 Mitgliedsradiologen aus dem Radiologienetz werden Anfang des Jahres insgesamt 4,7 Mio Euro in die Deutsche Radiologienetz AG (DeRaG) investieren.

Bei der am 16. November 2018 stattgefundenen außerordentlichen Pool-/(Haupt-)Versammlung der DeRaG, bei der knapp 80 Prozent des Stammkapitals anwesend war, wurden verschiedene Maßnahmen zur Finanzierung des geplanten Wachstums verabschiedet. Dazu zählen eine Kapitalerhöhung der DeRaG durch die Ausgabe neuer Aktien an die Radiologen-Aktionäre, die weiterhin die Mehrheit an der DeRaG halten und Nachrangdarlehen für die DeRaG, ebenso als Exklusivangebot für Radiologen-Aktionäre. Mit der äußerst positiven Resonanz sind die DeRaG-Vorstände Dr. Johannes Schmidt-Tophoff und Dr. Michael Kreft sehr zufrieden. „Das sind mehr als durchschnittlich 30.000 € pro Aktionär – ein Vertrauensbeweis für unser einzigartiges Zukunftsmodell und zeigt den unternehmerischen Spirit unserer Radiologenaktionäre.“ gibt sich Schmidt-Tophoff zuversichtlich. Den letzten Vertrag mit einem seine Praxis in die DeRaG abgebenden Berliner Radiologen hat die DeRaG übrigens noch kurz vor Weihnachten unterzeichnet. Mehr darüber in Kürze.

comment Add Comment

Wachstum in Berlin: Conradia Friedrichshain

Die DeRaG hat zum 1.4.2018 ein zweites MVZ in Berlin gegründet. Unter dem Namen „Conradia Friedrichshain“ firmiert die ehemalige radiologische Gemeinschaftspraxis Dres. Thraen, Kloos, Sarigiannis im größten Ärztehaus Deutschlands in der Landsberger Allee.

Continue reading „Wachstum in Berlin: Conradia Friedrichshain“

comment Add Comment

Rückenwind für DeRaG-Wachstum!

Die Siemens Projects Ventures GmbH (SPV) als Teil der Siemens-Division Financial Services hat einen 30%-igen Minderheitsanteil an der Curagita Holding GmbH als Finanzinvestition erworben. Die Curagita Holding GmbH, vorher AG, ist die Muttergesellschaft der Curagita AG und weiterer Gesellschaften. Sie bietet ein diversifiziertes Angebot für die 100 radiologischen Praxen im Radiologienetz Deutschland. Außerdem betreibt sie gemeinsam mit knapp 140 niedergelassenen Radiologen die Deutsche Radiologienetz AG (DeRaG), deren Tochter-MVZ (u.a. Conradia in Hamburg, Diagnostik München) sie managt.

Continue reading „Rückenwind für DeRaG-Wachstum!“

Pool-/Hauptversammlung der Aktionäre der Deutsche Radiologienetz AG

Am Freitag, 17. November fand die Pool-/Hauptversammlung der Aktionäre der Deutsche Radiologienetz AG statt. Wie immer wurde die zeitliche Nähe zum Radiologentag gewählt, um den 140 Radiologenaktionären, denen die DeRaG mehrheitlich gehört, keinen Zusatztermin zuzumuten. Das Resümee des „verflixten siebten Jahres“ nach Gründung der DeRaG kann sich durchaus sehen lassen.

Continue reading „Pool-/Hauptversammlung der Aktionäre der Deutsche Radiologienetz AG“

comment Add Comment

Von der Netzpraxis zum DeRaG-MVZ: Manchmal geht es schneller, als man denkt.

Zum 1. Oktober 2017 wurde die erste Praxis im Radiologienetz Deutschland ein Medizinisches Versorgungszentrum der Deutschen Radiologienetz AG. Wir haben mit Rita Waldmann-Straub, Fachärztin für Radiologie und Praxis-Inhaberin über die MVZGründung, Herausforderungen und neue Möglichkeiten gesprochen.

Continue reading „Von der Netzpraxis zum DeRaG-MVZ: Manchmal geht es schneller, als man denkt.“

comment Add Comment

Spielfeld-Randnotiz

Ohne die Gerüchte auf dem letzten Röntgenkongress zu dem Einstieg eines Investors bei DeRaG „hochsterilisieren“ zu wollen, hat der Auftritt von Schwarz-Weiß-DeRaG in der Röntgenliga etwas von einem Sommermärchen.

Continue reading „Spielfeld-Randnotiz“

Neue DeRaG-MVZ in Hamburg: Prof. Dr. Bamberger im Gespräch zu Prävention

Zur MVZ Conradia GmbH gehört seit 1. Juli das Medizinische PräventionsCentrum in Hamburg (MPCH). Prof. Dr. Christoph M. Bamberger, ehemaliger Inhaber des Instituts, steht der Einrichtung als Direktor vor. Wir haben mit ihm über die Rolle der radiologischen Bildgebung, unterschiedliche Anforderungen der Patienten und kritische Sichtweisen auf Präventionsuntersuchungen gesprochen.

Continue reading „Neue DeRaG-MVZ in Hamburg: Prof. Dr. Bamberger im Gespräch zu Prävention“

comment Add Comment

Jahreskongress des Orthopädischen Berufsverbandes: Dr. Schmidt-Tophoff über Kooperationen

Zusammenfassung eines Vortrags für die Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. (VSOU) auf ihrer Tagung am 29.4.17 in Baden-Baden von Dr. rer. pol. Johannes Schmidt-Tophoff

Continue reading „Jahreskongress des Orthopädischen Berufsverbandes: Dr. Schmidt-Tophoff über Kooperationen“

comment Add Comment

Neue Wege in den DeRaG-MVZ: Motivierende Mitarbeiterführung per Zielvereinbarung

Traditionelle Mitarbeiterführung basiert auf klaren Regeln. Sie gibt Mitarbeitern Orientierung und reduziert den komplexen Wertschöpfungsprozess der Patientenversorgung auf einzelne kontrollierbare Schritte. Regeln – z. B. in Form von Stellenbeschreibungen und Arbeitsanweisungen – stellen sicher, dass die Mitarbeiter am richtigen Ort und zur richtigen Zeit das Richtige tun, um dem Radiologen die bestmöglichen Bilder zu liefern, ohne selbst die Fachkenntnisse eines Radiologen erwerben zu müssen. Continue reading „Neue Wege in den DeRaG-MVZ: Motivierende Mitarbeiterführung per Zielvereinbarung“