Vom Seminar zum Flexinar: CurAcademy setzt Coaching-Programm neu auf

Die CurAcademy stellt ihr Kursprogramm für nicht-ärztliche Führungskräfte von Präsenz- auf Onlinekurse um. Das beliebte  Curriculum Personalführung bietet damit eine höhere zeitliche Flexibilität und örtliche Unabhängigkeit für Teilnehmende.

 

Der politisch verordnete Lockdown in Deutschland verhinderte eine Präsenzdurchführung der geplanten Führungsseminare im Rahmen der CurAcademy. Coach Markus Schmidt-Tophoff von der IFM Heidelberg GmbH hat die Zeit genutzt und das Führungscurriculum in ein Onlinekurs-Format transferiert. Somit können die Workshops auch weiterhin angeboten werden. Zudem gewähren online zu absolvierende Einheiten weitreichende Freiheit, den Kurs weitestgehend auf persönliche verfügbare Zeitfenster einzutakten. Das Bedürfnis hiernach war seitens der Praxen ohnehin hoch, sowohl auf Seiten der potenziellen Teilnehmer*innen als auch bei den sie freistellenden Radiologen.

 

Online Flexinar für nicht-ärztliche Führungskräfte

In sechs Monaten ist es laut Schmidt-Tophoff möglich, sich zur nicht-ärztlichen Führungskraft über die neu geschaffene IFM Online Lern-Plattform weiterzubilden. Das zu absolvierende Programm besteht aus einer zeitlich frei wählbaren Kombination aus Video-Tutorials und Übungen und gibt den Teilnehmenden nützliche Tools zur direkten Verwendung in der Praxis an die Hand. Dreistündige Online-Workshops in der Gruppe dienen der Vertiefung, Anwendung und dem Austausch zwischen (angehenden) Führungskräften verschiedener Praxen. Die integrierte Chat-Funktion soll den Teilnehmenden und Coaches für freie Diskussionen und Austausch dienen. Um auf spezielle Lernbedürfnisse eingehen zu können, ist ein individuelles Coaching für jeden Teilnehmer/jede Teilnehmerin vorgesehen. Die Vorteile des individuellen Lernens werden mit der Schwarmintelligenz der Lerngruppe im Workshop und Chat verquickt.

Continue reading „Vom Seminar zum Flexinar: CurAcademy setzt Coaching-Programm neu auf“